Laufen aus Leidenschaft | Home arrow Runs

Spenden für Stars of Tomorrow

Sportler Online Shop

amsport-logo.jpg

Twitter verfolgen Sie uns!

twitter2.gif

Empfehlung LaVita Sport

LaVita Flasche_NEU_web.jpg
Läufe

Hier finden Sie eine Übersicht aller Läufe von Claudia Weber und Thomas Weninng! Viel Spaß damit....

>> Starlauf goes Südafrika- mehr Informationen 

Um die Idee einer Brücke der Nationen zwischen den WM-Gastgeberländern fortzusetzen sind wir Mai wieder für den guten Zweck gelaufen, diesmal von Port Elisabeth nach Kapstadt. Die beiden Extremsportler haben in 10 Tagen mit 10 Marathons die Strecke im Laufschritt bewältigen und dabei erneut Spenden zu Gunsten der Spendeninitiative Stars of Tomorrow e. V. gesammelt.Am 10. Mai war der Startschuss am Stadion in Port Elisabeth erfolgt. Das Ziel war das Green Point Stadion in Kapstadt. Hier sind Thomas Wenning und Claudia Weber am 19. Mai im Stadion in Kapstadt eingelaufen. An den einzelnen Etappenorten haben die Bürgermeister oder deren Vertreter, sowie in den Nationalparks die Ranger den Startschuss zu den einzelnen Etappen gegeben.

>> Cross Luxemburg - mehr Informationen 

Am 20.05.2009 startete das Cross Luxemburg Projekt. Morgens um 10:00 Uhr wurde der Startschuss vor der ING Bank "Grand Rue" in Luxemburg gegeben. In 4 Tagesetappen von 57 - 84 Kilometer haben wir Luxemburg umrunden und 9 ING Filialen in Luxemburg angelaufen. Bei dem Projekt wurden Spenden für die Belgische Hilfsorganisation Tèlèvie gesammelt. Die ING Bank spendete 8000 Euro für das Laufprojekt. An den einzelnen Filialen begleiteten uns teilweise über 400 Mitläufer für einen Charitykilometer. 

>> Swissrun - mehr Informationen

Am 1.Mai um 10:00 Uhr startete der Swissrun vor dem Züricher Rathaus. In drei Etappen wurde die Strecke von Zürich über Luzern und Interlaken bis nach Bern gelaufen. Die Gesamtstrecke betrug rund 170 Kilometer. Auf Teilstücken wurden wir von Olivier Bernhard ( 3x Duatlon Weltmeister Langdistanz und 6x Ironman Triathlon Sieger), sowie Stefan Burkart, der neun Schweizer Meistertitel über 100Meter in den Jahren von 1982 – 1996 holen konnte.  Daniel Dubois, der in den Jahren 2000 – 2004 Schweizer Meister über 100 Meter hat die Läufer ebenso begleitet, wie der Schweizer Meister aus dem Jahre 2005 über 100 Meter, Andreas Baumann. Der Lauf war eine Vorbereitung für den im August geplanten Weltrekordlauf auf den Kilimanjaro. In den Städten gaben die Bürgermeister/Stadtpräsidenten den Startschuss zu den einzelnen Etappen.

>> Starlauf - mehr Informationen

Am 23.08.2008 sind wir zum *starLauf aufgebrochen, bei dem wir Spenden fürdie Hilfsinitiative Stars of Tomorrow e. V. gesammeln haben. Wir haben am 2. Bundesligaspieltag im Berliner Olympiastadion zumBundesligaspiel Hertha BSC – Arminia Bielefeld einen Fußball von DFBNationalspieler und Hertha-Kapitän Arne Friedrich überreicht bekommen. ArneFriedrich engagiert sich seit 2007 als Sportbotschafter für dieHilfsinitiative Stars of Tomorrow e. V., die mit Hilfe des FußballsHIV/AIDS Präventionsarbeit in Südafrika leistet. Diesen Ball haben wir am 31.08.2008 zum Spiel  Hertha BSC – BayernMünchen in die Allianz Arena in München gebracht. In 9 Tagesetappen von 42 - 90Kilometer sind wir die Strecke von Berlin nach München gelaufen. An den einzelnen Etappenorten entsendeten uns dieBürgermeister der Städte auf die nächsten Etappenziele. Nach über 744Kilometern quer durch Deutschland übergeben wir iden Fussball vor demBundesligaspiel im Stadion.  

>> Wasserfestlauf Leipzig - mehr Informationen

Im August 2008 sind wir 152 Kilometer zu Gunsten des Leipziger Behindertenverbandes beim 8. Leipziger Wasserfestes gelaufen. Start war am Samstag, dem 16. August zeitgleich mit der Bootsparade, die um 11 Uhr das Wasserfest eröffnet, am Stadtteilpark Plagwitz. Die Strecke ging am Samstag über 93 km weiter zum Lindenauer Hafen mit einem Abstecher zur Honda-Schmidt-Wasserolympiade zum Cospudener See (Drachenbootrennen), zum Bootshaus Klingerweg (Gladiatorenpaddeln) und endete schließlich am Lindenauer Hafen, wo wir pünktlich zur Wernesgrüner Hafenparty eingelaufen sind. Am Sonntag starteten die Extremläufer um 11 Uhr zum Entenrennen am Elsterwehr, passierten den Kanupark am Markkleeberger See, das Bootshaus Klingerweg und trafen schließlich nach 59 Tageskilometern am Nachmittag zum großen Flugtag am Lindenauer Hafen ein.

>> Europameisterschaftslauf - mehr Informationen

Am 31.05.2008 ist der Europameisterschaftslauf über 454 Kilometer gestartet. Morgens um 10:00 Uhr wurde der Startschuss vor dem Rathaus in München durch die Stadträtin Frau Dr. Ingrid Anker gegeben. In 9 Tagesetappen von 42 - 53 Kilometer wurde die Strecke bis zum ersten Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Polen in Klagenfurt gelaufen. Die Ankunft in Klagenfurt war am 8.06.2008 vor dem Rathaus in Klagenfurt, genau vor dem ersten Vorrundenspiel der Deutschen Nationalmannschaft. Bei dem Lauf wurden Spenden für Handicap International gesammelt. Der Gesamtspendenstand für unsere Handicap Projekte beträgt 31902 Euro.

>> Cross Luxemburg - mehr Informationen

Am 30.04.2008 startete das Cross Luxemburg Projekt. Morgens um 10:00 Uhr wurde der Startschuss vor der ING Bank "Grand Rue" in Luxemburg gegeben. In 4 Tagesetappen von 57 - 84 Kilometer wurde Luxemburg erfolgreich umrundet und alle ING Filialen angelaufen. Bei dem Projekt wurden Spenden für die Belgische Hilfsorganisation Tèlèvie gesammelt. Die ING Bank spendete für jeden Kilometer der beiden Ultraläufer 30 Euro für das Laufprojekt, sowie für jeden Mitläufer, der sich in einer der Filialen der ING Bank anmeldet hatte, weitere 10 Euro. Es konnte eine Spendensumme von 15000 Euro erlaufen werden.

>> FIBO Höhenkammerlauf - mehr Informationen

Vom 11. bis zum 13.April haben wir über 200 Kilometer in einer Höhenkammer für den guten Zweck gelaufen. Auf der Internationalen Leitmesse für Fitness und Wellness in Essen, Halle 3 Stand B12, sind wir am 11.April mit unserem Lauf in der Höhenkammer gestarten. Bis zum Sonntag, den 13.April, haben wir über 200 Kilometer auf dem Laufband in der Höhenkammer absolvieren. In der Höhenkammer, die eine Höhe von 2.700m ü. NN simuliert, herrscht das Klima der Berge. Bei dem Lauf sind Spenden für die Ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung von Kindern der Vestische Kinder- und Jugendklinik in Datteln gesammelt worden.

>> Kilimanjaro Besteigung - mehr Informationen

Am 24.Februar starteten wir die Kilimanjaro Besteigung. Die Besteigung des Kilimanjaro via Machame Route dauerte fünf Tage. Im Anschluss nahmen wir noch am Kilimanjaromarathon teil. Ziel dieser Besteigung war es, einen Eindruck für den im Dezember 2008 geplante Rekordlauf vom Nationalpark Gate bis zum Kilimanjaro Gipfel (5.895m) zu bekommen. Die aktuelle Rekordmarke des Österreichers Christian Stangl, die bei 5 Std. 36 Min. 38 sec. liegt, soll unterboten werden und Claudia Weber will einen Frauenrekord aufstellen.

>> Laufen gegen Krebs - mehr Informationen

Wir starteten vom 1. - 4.11.2007 zu einem 250 Kilometer Ruhrgebietslauf. Bei dem Ruhrgebietslauf wurden über 1000 Euro an Spenden für die Deutsche Kinderkrebshilfe gesammelt.

>> Mallorcaumrundung - mehr Informationen

Claudia Weber und Thomas Wenning umrundeten im August 2007 die Ferieninsel Mallorca. Die Strecke von 420 Kilometer legten die beiden Extremsportler in 6 Tagen zurück. Start und Zielpunkt war das Dorint Hotel in Camp de Mar. Bei Temperaturen von teilweise über 40 Grad kamen die Sportler gut ins Schwitzen. Bei der Umrundung wurden spenden für die Balearische Kinderkrebshilfe "Asbanob" gesammelt. Nach der erfolgreichen Umrundung wurde die Sportler zur Charity Veranstaltung von "Playing for Good" nach Palma de Mallorca eingeladen, wo Paris Hilton einen weiteren Spendencheck von 250.000 $ an Aspanob überga.

>> Marathon ohne Grenzen - mehr Informationen

Wir sind mit dem „Marathon ohne Grenzen“ einen Sponsorenlauf für Kinder, die Prothesen brauchen, gelaufen. Dafür sind vom 28.04. bis 13.05. 2007 an 16 Tagen, 16 Marathons in allen 16 Bundesländern gelaufen. Es wurden dabei über 20000 Euro an Spenden für Handicap International gesammelt.

>> Weltrekord Laufband - mehr Informationen

Wir haben vom 24.12.2006 bis zum 31.12.2006 zwei Weltrekorde im 7 Tagelauf auf dem Laufband aufgestellt. Claudia stellte mit 636,090 Kilometer einen Weltrekord auf, Thomas Wenning überbot mit 717,850 Kilometer den bestehenden Weltrekord des Australiers Joachim Suresh (659,27km).Bei der Veranstaltung wurden 1164 Euro für die Aktion der Lokalradios in NRW "Lichtblicke" gesammelt.

>> Partnerstadtlauf - mehr Informationen

Im August 2006 starteten wir zu einem Partnerstadtlauf der von Waltrop über Bocholt, nach Belgisch Bocholt zum Ziel bis nach Herne Bay in England führte. Die Strecke von 565 Kilometern absolvierten wir in 6Tagen.

>> Irlandlauf - mehr Informationen

Im März 2006 haben wir Irland von Nord nach Süd durchlaufen. Die Streckenlänge von 620 Kilometer wurde in 6 Tagen und 8 Stunden und 17 Minuten bewältigt. Weltbestleistung über diese Streckenlänge in Irland.